Bergwachten Zollernalb und Rottweil: Schlittenfahrer fährt gegen Baum

Ein Rodler krachte unterhalb des Lochen gegen einen Baum. Da sich die Unfallstelle etwa 200 Meter unterhalb eines befahrbaren Weges auf einem glatten und vereisten Weg befand, setzten die Bergretter*innen den Motorschlitten ein. Mit diesem transportierten sie nach der notärztlichen Erstversorgung den Patienten und die Notärztin zum bereitstehenden Rettungswagen, der ihn in eine Klinik brachte.

Einsatzort: Lochen bei Tieringen
Einsatzart: 1.1.18 Wintersportunfall
Bergwacht-Ortsebene: Donau-Heuberg
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 13
Einsatzdauer in Stunden:  
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen: DRK Rettungsdienst, Notarzt, HvO Tieringen
Fotos:  

Zurück