Bergwacht Zollernalb: Sturz im Garten

Ein Mann stürzte bei Gartenarbeiten in unwegsamem und schwer zugänglichem Gelände einen steilen und ca. 25 m tiefen Hang hinab und verletzte sich dabei. Da er sich selbst nicht aus dieser Lage befreien konnte wurde die Bergwacht zur Rettung hinzugezogen. Nach der medizinischen Versorgung transportierten die Bergretter den Verletzten mit Hilfe des Flaschenzugs in der Gebirgstrage den Steilhang hinauf. Dort übergaben sie den Patienten der Besatzung des inzwischen eingetroffenen Rettungshubschraubers, die ihn in eine Klinik flog.

Einsatzort: Albstadt-Tailfingen
Einsatzart: 1.1.1 Arbeitsunfall
1.1.23 Abtransport mit Helikopter
Bergwacht-Ortsebene: Zollernalb
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 7
Einsatzdauer in Stunden: 2
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen: DRK Rettungsdienst mit RTW, Notarzt, Rettungshubschrauber
Fotos:  

Zurück