Bergwachten Sigmaringen und Donau Heuberg: Wanderer versteigen sich in Steilhang

Ein Paar im Alter um die 40 Jahre, verstieg sich etwa zwei km südwestlich von Beuron unweit des Aussichtspunktes Knopfmacherfels in einem Steilhang oberhalb der Donau. Die beiden hatten versucht, im verschneiten weglosen Steilhang den richtigen Wanderweg zwischen Beuron und Knopfmacherfels zu finden. Als die Gefahr abzurutschen zu groß wurde, setzten die beiden einen Notruf ab. Die Frau wurde schließlich durch die Bergwacht im Kongsitz auf den rund 30 Meter oberhalb befindlichen richtigen Wegs gebracht, ihr Partner erreichte, durch einen Bergwachtmann gesichert, den Weg mit eigener Kraft. (BwWü/RW)

Einsatzort: Bereich Knopfmacherfels bei Beuronn
Einsatzart: 1.1.17 Wanderunfall
Bergwacht-Ortsebene: Sigmaringen,
Donau-Heuberg
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 20
Einsatzdauer in Stunden: 3
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen: FFW Beuron, Polizei
Fotos:  

Zurück