Bergwachten Sigmaringen: Hund aus Felsgelände gerettet

Der Jagdhund eines Försters hatte sich im Felsgelände unterhalb Schloss Hausen verstiegen und konnte schließlich kein begehbares Gelände mehr erreichen. Der Hundebesitzer wurde zusammen mit einem Bergretter im linken Teil der Wand etwa 100 Meter zu dem Tier abgeseilt. Dieses wurde unbeschadet aufgenommen und von den beiden Helfern weitere 15 Meter zum Wandfuß verbracht.

Einsatzort: Schloss Hausen, Gemeinde Beuron, Ortsteil Hausen im Tal
Einsatzart: 3.1.4 Tierrettung
Bergwacht-Ortsebene: Sigmaringen
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 5
Einsatzdauer in Stunden: 4
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen:  
Fotos:  

Zurück