Bergwacht Zollernalb: Sturz am Wasserfall

Am Wasserfall bei Jungingen verletzte sich eine Person bei einem Sturz am Unterschenkel. Durch das Tauwetter war der Zustand der Wege dort in schlechtem, sehr rutschigem Zustand. Bei dem Versuch eine bessere Alternative zu finden, rutschte die Person aus und zog sich dabei eine Verletzung des Unterschenkels zu.

Der ersteintreffende Rettungsdienst alarmierte die Bergwacht, um die Person einen ca. 5-6 Meter hohen Abhang hinauf und über sehr rutschiges Gelände zum Rettungswagen zu transportieren.

Bergwacht Einsatzkräfte aus direkter Nähe hatten durch Ihre Ortskunde, schnell einen Überblick der Lage und konnten die nachrückenden Kräfte gezielt vorbereiten und zum Unglücksort navigieren.

Da zwischen Fahrzeugen und Unfallort eine Eisenbahnstrecke verlief, veranlasste der DRK Einsatzleiter sofort über die Notfallleitstelle der Bahn "Langsamfahrt" für die Züge über die Dauer des Einsatzes.

Einsatzort: Jungingen
Einsatzart: 1.1.17 Wanderunfall
Bergwacht-Ortsebene: Bergwacht Zollernalb
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 7
Einsatzdauer in Stunden: 2
Während der Arbeitszeit: ja
Beteiligte Organisationen: DRK Rettungsdienst, EvD
Fotos:  

Zurück