Bergwacht Stuttgart: Kletterer am Reußenstein abgestürzt

Ein 50-jähriger Kletterer stürzte am Reußenstein im Bereich Agrarweg mehrere Meter in die Tiefe. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Zum Zeitpunkt des Unfalls waren wegen des zeitgleich stattfindenden Eignungstests der DRK Bergwacht Württemberg Landesausbilder und Prüflinge verschiedener Bergwachten vor Ort. Sie wurden sofort als Ersthelfer tätig. Den Einsatz übernahm dann die DRK Bergwacht Stuttgart mit acht Einsatzkräften, unterstützt von den bereits anwesenden Einsatzkräften. Nach der medizinischen Versorgung des Patienten durch den Bergwacht-Notarzt und die Bergwacht-Einsatzkräfte erfolgte der Abtransport mit der Gebirgstrage unter Seilsicherung nach unten durchs Steilgelände bis zu einem Waldweg. Dort übernahm die Besatzung des All Terrain Vehikels (ATV) den Verunglückten und transportierte ihn zur Übergabestelle an den Rettungshubschrauber Christoph 51am Bahnhöfle. Dieser flog den Patienten in eine Klinik.

Einsatzort: Reußenstein, Agrarweg, Neidlingen
Einsatzart: 1.1.8 Kletterunfall
1.1.22 einfacher Transport mit Bergwacht-Einsatzfahrzeug
1.1.23 Abtransport mit Helikopter
Bergwacht-Ortsebene: Stuttgart;
Landesausbilder und Prüflinge des Eignungstests der DRK Bergwacht Württemberg
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 9 (Bergwacht Stuttgart)
Einsatzdauer in Stunden: 2
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen: DRK Rettungsdienst, Notarzt, OrgL, Einsatzleiter Bergwacht, Rettungshubschrauber Christoph 51, Polizei
Fotos:  

Zurück