Bergwacht Sigmaringen: Nächtliche Totenbergung in Inzigkofer Grotten

Nach einem Sturz am späten Abend vom Aussichtspunkt "Känzele" im westlichen Teil der Inzigkofer Grotten konnte ein 46-jähriger Mann nur noch tot geborgen werden. Er wurde von Einsatzkräften der Bergwacht Sigmaringen mit der Gebirgstrage zu einem Waldweg gebracht und dort dem Bestatter übergeben.

Einsatzort: Parkgelände "Inzigkofer Grotten" bei Inzigkofen, LKrs. Sigmaringen
Einsatzart: 1.1.15 Totenbergung
Bergwacht-Ortsebene: Sigmaringen
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 11
Einsatzdauer in Stunden: 4
Während der Arbeitszeit: nein
Beteiligte Organisationen: Polizei, Notarzt, Rettungsdienst
Fotos:  

Zurück