Bergwacht Sigmaringen: Bergwacht bringt Heli-Notarzt zum Unfallort

Auf der Kreisstraße von Schwenningen nach Hausen im Tal prallte ein 50-jähriger Pedelecfahrer, der auf die Gegenfahrbahn geraten war, frontal gegen einen entgegenkommenden PKW. Hierbei zog sich der Radler schwere Gesichts- und Schulterverletzungen zu. Die Erstversorgung des Radfahrers übernahm der DRK-Rettungsdienst. Die mit alarmierte Dienstmannschaft der Bergwacht Sigmaringen wies den Rettungshubschrauber, der an der Unfallstelle nicht landen konnte, an einem geeigneten Landeplatz auf der gegenüberliegenden Donauseite ein, brachte den Notarzt des Heli zum Einsatzort und übernahm dort die Verkehrssicherung. (BwWü/RW)

Einsatzort: Kreisstraße Schwenningen-Hausen im Tal
Einsatzart: 1.1.12 sonstige Hilfeleistungen
Bergwacht-Ortsebene: Sigmaringen
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 7
Einsatzdauer in Stunden: 2
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen: Rettungsdienst, Notarzt, Rettungshubschrauber, Polizei
Fotos:  

Zurück