Bergwacht Schwäbisch Gmünd: Bewusstlose Moutainbikerin von Suchhund gefunden

Ein Arzt der Bergwacht Schwäbisch Gmünd und dessen als Suchhund ausgebildete Hündin, die zufällig an der Unfallstelle vorbeikamen, fanden die Verunglückte und leisteten sofort kompetente Erste Hilfe.

Aufgrund des Verletzungsmusters und der örtlichen Lage wurde die Bergwacht Schwäbisch Gmünd, ein Rettungswagen, ein Notarzt, die Helfer vor Ort (HvO) Gruppe Degenfeld sowie der Ulmer Rettungshubschrauber Christoph 22 alarmiert. Die BergretterInnen, die zuerst an der Unfallstelle eintrafen, übernahmen die medizinische Versorgung der Patientin bis zur Übergabe an den Rettungsdienst, gemeinsam mit den HvO Degenfeld

Einsatzort: Kaltes Feld, Degenfeld
Einsatzart: 1.1.7 internistischer Notfall im Gelände,
1.1.11 Mountainbikeunfall,
1.1.23 Abtransport mit Helikopter
Bergwacht-Ortsebene: Schwäbisch Gmünd
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 7
Einsatzdauer in Stunden: 1
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen: Notarzt, Rettungsdienst, HvO Degenfeld, Rettungshubschrauber Christoph 22, Polizei
Fotos:  

Zurück