Bergwacht Lenninger Tal: Beim Boarden gestürzt

Beim Boarden mit einem umgebauten Skateboard stürzte ein junger Erwachsener auf einem Hang an der B 28 zwischen Römerstein und Feldstetten und zog sich hierbei ein schmerzhafte Schulterverletzung zu. Der Patient konnte mit Hilfe seiner Begleiter noch selbst sein Fahrzeug auf dem Parkplatz aufsuchen. Die Bergwacht traf gemeinsam mit dem Helfer vor Ort (HvO) Römerstein an der Einsatzstelle ein. Nachdem zunächst keine weiteren Maßnahmen durch die Bergwacht erforderlich waren, bereiteten die Bergretter im Bereich eines nahe gelegenen Wanderparkplatzes einen Landeplatz für den nachgeforderten Rettungshubschrauber Christoph 22 vor um eine sichere Landung im lockeren Schnee zu gewährleisten. Nach Versorgung durch den Hubschraubernotarzt erfolgte der Abtransport bodengebunden mit dem Rettungswagen.

Einsatzort: Hang an der B 28 bei Römerstein Zainingen
Einsatzart: 1.1.18 Wintersportunfall
Bergwacht-Ortsebene: Lenninger Tal
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 2
Einsatzdauer in Stunden: 2
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen: DRK Rettungsdienst mit Notarzt, Rettungshubschrauber Christoph 22, Einsatzleiter Bergwacht
Fotos:  

Zurück