Bergwacht Donau-Heuberg: Wanderin verletzt sich bei Sturz

Eine Frau knickte auf einem rutschigen Wanderweg um und stürzte. Dabei zog sie sich Verletzungen am Fuß zu, sodass sie nicht mehr weitergehen konnte. Der Unfall ereignete sich auf einem Wanderweg, der sowohl von oben, vom Knopfmacherfelsen, als auch von unten (Höhe Jägerhaus) erreichbar ist. Da die genaue Unfallstelle zunächst unklar war fuhren die Einsatzkräfte der Bergwacht sowohl von unten als auch von oben an.

Die Bergwacht-Einsatzkräfte übernahmen die medizinische Versorgung der Patientin und transportierten sie in der Gebirgstrage zum Rettungswagen.

Da der Unfallort und die Stelle, die vom Rettungswagen angefahren werden konnte durch die Donau getrennt ist, mussten die Einsatzkräfte der Bergwacht den Fluss mit der Verletzten in der Gebirgstrage durchqueren. (BwWü/RW)

Bilder auf facebook

Einsatzort: Sperberloch/Jägerhaus, Fridingen,
Einsatzart: 1.1.17 Wanderunfall
Bergwacht-Ortsebene: Donau-Heuberg
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 16
Einsatzdauer in Stunden: 2
Während der Arbeitszeit: ja
Beteiligte Organisationen: DRK Rettungsdienst
Fotos:  

Zurück