Bergwachten Lenninger Tal, Stuttgart und Bad Urach: Beim Wandern abgestürzt

Bei einer Wanderung im Bereich der Großen Schrecke im Schlattstaller Tal stürzte ein Wanderer von einem schmalen Pfad ca. 50 m in steiles, teilweise schrofiges Gelände ab. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen u.a. am Kopf zu. Die Begleiterin konnten den Mann vor weiterem Abstürzen bewahren und trotz abgelegener Lage der Einsatzstelle einen Notruf per Handy absetzen. Durch einen Rückruf des Bergwacht Einsatzleiters konnte dieser die Einsatzstelle rasch eingrenzen. Die Einsatzkräfte der eingesetzten Bergwachten erreichten die Einsatzstelle zügig sowohl vom Tal wie auch von der Albhochfläche aus. Gemeinsam mit dem Notarzt des Rettungsdienstes erfolge eine medizinische Erstversorgung. Der Patient wurde in der Gebirgstrage gelagert und zu einem unterhalb liegenden Fahrweg abgelassen und dort der Besatzung des bereitstehenden Rettungswagens übergeben. Anschließend wurde die Begleiterin gesichert aus dem Gelände geführt. (BwWü/RW)

Einsatzort: Große Schrecke, Lenningen- Schlattstall
Einsatzart: 1.1.17 Wanderunfall
Bergwacht-Ortsebene: Lenninger Tal,
Stuttgart,
Bad Urach
Anzahl Bergwacht-Einsatzkräfte: 15
Einsatzdauer in Stunden: 3
Während der Arbeitszeit:  
Beteiligte Organisationen: DRK Rettungsdienst mit Notarzt, OrgL, Polizei
Fotos:  

Zurück