SWR Retro startet

Der Südwestrundfunk stellt historisches Material in der ARD Mediathek online

Am 4. Februar 1958 sendete der damalige Süddeutsche Rundfunk (SDR) in der Abendschau einen Bericht mit dem Titel "Bergwacht an übervölkerten Skihängen - Das Rote Kreuz hat eine Bergwacht eingerichtet, um bei Unfällen auf der Skipiste zu helfen. Die Bergwacht ist auch auf einer Piste der Schwäbischen Alb bei Degenfeld im Einsatz."

Nach Auskunft vom SWR ist für dieses Video kein Ton vorhanden, da damals die Beiträge noch live im Studio kommentiert wurden und die Tonaufnahme zu diesem Beitrag nicht mehr existiert.

Der Südwestrundfunk (SWR) macht als erster öffentlich-rechtlicher Sender historisches Bildmaterial aus seinem Fernseharchiv der Öffentlichkeit zugänglich. Ab 27. Oktober 2019, dem UNESCO-Welttag des audiovisuellen Kulturerbes, stellt der SWR Fernsehbeiträge aus der Frühphase des Fernsehens unter dem Label SWR Retro in der ARD Mediathek online. Nach und nach soll dadurch ein audiovisuelles Archiv entstehen.

Damit der SWR historische Fernsehbeiträge und -filme für SWR Retro zugänglich machen konnte, musste vorher geklärt werden, ob das rechtlich möglich ist. Je nach Entstehungszeitpunkt der Produktion ist das unterschiedlich zu beurteilen. Aus rundfunkrechtlichen und urheberrechtlichen Gründen werden daher in einem ersten Schritt nur Inhalte aus Sendereihen ausgewählt, die vor 1966 produziert wurden.

 

Zurück