Bergwacht Württemberg: Die "Spickzettel" sind da!

Die "Spickzettel" Notfallmedizin sind da. Sie wurden zwischenzeitlich an die Ortsebenen der DRK Bergwacht Württemberg zur Weitergabe an die aktiven Einsatzkräfte verschickt.

Neben dem Handbuch Notfallmedizin hat das Redaktionsteam (Idee und Umsetzung: Peter Oster, Bergwacht Schwarzwald) einen Spickzettel für Bergretterinnen und Bergretter entwickelt. Ziel dieses Spickzettels ist die Darstellung der „immer richtigen“ Maßnahmen, die den roter Faden einer optimal nach ABCDE strukturierten Patientenversorgung bilden.

Dabei werden zwei Basis-Szenarien unterschieden:

Beim bewusstlosen Patienten geht es in erster Linie um Atemwegssicherung bei normaler Atmung (Seitenlage) und um Wiederbelebung bei nicht normaler Atmung.

Beim wachen Patienten klärt der Retter in der ersten Minute die wichtigsten Aspekte des Erscheinungsbildes und ggf. die Notwendigkeit von Blutstillungsmaßnahmen. Danach arbeitet er Schritt für Schritt das Schema ABCDE ab, wobei er sich in Abhängigkeit vom jeweiligen Notfallbild i. d. R. auf einen einzelnen Buchstaben konzentriert.

Der Spickzettel im Format DIN A7 (halbe Postkarte, 16 Seiten, 7-fach-Zickzack-Falz) ist auf wasserfestem Kunststoff-„Papier“ gedruckt, sodass dieser bei jedem Einsatz mitgeführt werden kann.

Der Spickzettel und das Lehrbuch können über den DRK Bergwacht Landesverband bezogen werden.

Natürlich findet Ihr die Inhalte auch in der Wissensbox:

https://www.wissensbox.de/learnboxes...

Zurück